Floristinnen und Floristen, die jeden Tag im Blumenfachgeschäft ihre Kunden mit kreativen Gestaltungen überzeugen und beruflich nicht stehen bleiben wollen, schauen sich immer wieder nach geeigneten Weiterbildungsmöglichkeiten um.

Fachliche Weiterbildung für Floristinnen und Floristen
Hier setzt das KNOW HOW Bildungszentrum für Gestaltung von Nicole von Boletzky an: jedes Jahr bietet die Floristenschule in Wangen bei Dübendorf (Schweiz) mehrere speziell auf die Bedürfnisse von Floristinnen und Floristen zugeschnittene Weiterbildungsseminare und Praxis-Trainings an.

 

 

Die aktuellen Themen 2017:

  • Schalen- und Kugelformen aus Rebgerten
  • Hochzeitsfloristik
  • Vorbereitung auf den Muttertag
  • Sträusse
  • Gefässfüllungen mit Blumen
  • Trauerfloristik
  • Floristik für Advent und Weihnachten

Die Floristikseminare 2017 kurz vorgestellt


Weitere Weiterbildungsmöglichkeiten

Unternehmerseminare
Floristinnen und Floristen, die sich mit Marketing im Blumenfachgeschäft oder mit Betriebsorganisation auseinandersetzen wollen, sind am KNOW HOW Bildungszentrum ebenfalls am richtigen Ort.

Über den Zaun hinausschauen
Neben den eng auf Floristik bezogenen Themen bietet das KNOW HOW Bildungszentrum auch weitere Weiterbildungskurse an. Zum Beispiel ein Seminar für Holzbearbeitung, ein Fotokurs, ein Kurs für die Gestaltung der eigenen Webseite und vieles mehr.

 

Der Weg zum Floristmeistertitel