Das kleine 1x1 der Bildbearbeitung

Die Fotos, die moderne Kameras hervorbringen sind zweifelsohne scharf und hoch aufgelöst. Aber sie sind nicht ‚fertig‘. Erst in der digitalen Bildbearbeitung kann wirklich auf das Bild eingewirkt und das ganze Potential herausgekitzelt werden.

Für Einrichtungsgestalter besonders spannend: Im sogenannten Composing kann ein Einrichtungsvorschlag bereits am Bildschirm Gestalt annehmen. Mit einfachen Mitteln werden Wände farblich verändert, Bilder gehängt und unschöne Dinge zum Verschwinden gebracht und so aufgezeigt, was in einem Raum möglich wäre. Mit diesen Zaubertricks kann auch aus einfachen Schnappschüssen eine Aufnahme soweit hergerichtet werden, dass man sie direkt auf die Website stellen kann. So spart man sich gar den Profifotografen …

Wann: Dienstag, 12. November 2019
Referentin: Katja Schlosser